2016


Der SoVD war im Hildesheimer Frauenhaus

Der Weihnachtsmann kam in das Hildesheimer Frauenhaus und hatte seinen Rucksack dabei.

Der SoVD-Kreisverband Hildesheim-Alfeld hatte es sich zur Aufgabe gemacht, dem Hildesheimer Frauenhaus einen kleinen Wunsch zu erfüllen. Der Scheck über 500 Euro, den Kreisfrauensprecherin Christa Bombien und Schriftführer Bernd Aselmann am 6. Dezember 2016 Frau Andrea Dittrich - Mitarbeiterin des Frauenhauses Hildesheim überreichten, kam gerade zur rechten Zeit...

Weitere Informationen dazu finden Sie hier 


Kreisarbeitstagung beim Kreisverband Hildesheim-Alfeld

Am 8. und 19. November in Hildesheim und am 22. November in Freden.

Die 1. Vorsitzenden der Ortsverbände und Schatzmeister setzten sich mit dem Thema: "Ehrenamt muss Spaß machen und die eigenen Ideen sind immer die besten" auseinander.

Es wurde sich Zeit genommen, neue Informationen von Landes- und Kreisverband in Ruhe zu vermitteln, offene Fragen gemeinsam zu klären und eigene Meinungen auszutauschen. Während der Arbeitstagung wurden in kleinen Gruppen eigenständige Ideen entwickelt, die man konkret bei sich im eigenen Ortsverband umsetzen kann.


Kundgebung für besseres Bundesteilhabegesetz

Die Bundesregierung hat Pläne für ein neues Bundesteilhabegesetz vorgelegt. Leider drohen dabei Menschen mit Behinderung Leistungskürzungen und Verschlechterungen. Deshalb organisiert der SoVD zusammen mit den Paritäten, dem BVN und der Lebenshilfe eine Kundgebung für ein besseres Gesetz. Denn wir finden: So geht es nicht!

Wir SoVD-Ortsverbände fuhren am Donnerstag, 22. September, mit Bus/Bahn nach Hannover um auf der Kundgebung für echte Teilhabe ohne Hürden zu Demonstrieren. Über 7000 Teilnehmer waren bei dieser wichtigen Demonstration für ein besseres Bundesteilhabegesetz auf dem Opernplatz in Hannover. Die SoVD-Region Alfeld war mit Trillerpfeifen dabei.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Bildergalerie "BTHG Hannover"


AWT-Seminar beim Kreisverband Hildesheim-Alfeld

Am 20. und 24. August in Hildesheim und am 27. August in Freden.

Die 1. Vorsitzenden der Ortsverbände und interessierte Mitglieder setzten sich mit dem Thema: "Wenig Geld. Wenig Aufwand. Viel Erfolg. Öffentlichkeitswirksame Aktionen organisieren." auseinander.

Nach zaghaften Anfängen mit dem Thema wurden Vorschläge erarbeitet und umgesetzt. Der Einsatz mit den Materialen anschließend auf der Straße war für viele eine neue positive Erfahrung.

Das kann genauso, an den Ortsverband angepasst, für öffentlichkeitswirksame Aktionen umgesetzt werden.


Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden

Mittwoch, 24. August, 9.30 Uhr SoVD Kreisverband Hildesheim-Alfeld

Gedankenaustausch der Ortsverbände mit dem Kreisverband im Veranstaltungszentrum der DEULA in Hildesheim.

Wo drückt den Ortsverbänden der Schuh?

Wo können wir die Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden verändern und verbessern?

Die Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt.


10. Selbsthilfetag in der Alfelder Fußgängerzone

Samstag, 7. Mai, 10 - 14 Uhr SoVD Kreisverband Hildesheim-Alfeld und SoVD-Region Alfeld

Bereits zum 10. Mal präsentieren sich in der Lein- und Marktstraße auf Einladung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Selbsthilfegruppen, Vereine und Verbände in der Alfelder Innenstadt.

Hier ist Gelegenheit zur Begegnung und Gesprächen mit Betroffenen und Helfern.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Bildergalerie "Alfelder Selbsthilfetag"


Equal Pay Day 2016, wir waren in Berlin dabei, Sie auch?

„Equal Pay Day" Frauen und ihre Rechte - Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Was ist meine Arbeit wert?

In diesem Jahr fand der Equal Pay Day am Freitag den 18. März 2016  in Berlin am Brandenburger Tor statt. Das Datum markiert den Zeitraum, in dem Frauen über das Jahresende hinaus arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen: Derzeit exakt 79 Tage und 21,1% beträgt. Der Kreisverband Hildesheim-Alfeld ist mit ...

Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Bildergalerie "Equal Pay Day 2016"


Equal Pay Day 2016

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Auch 2016 ist die Lohnungleichheit in Deutschland nicht überwunden. Frauen verdienen immer noch durchschnittlich 22 Prozent weniger als Männer. Gegen diese Lohndiskriminierung wendet sich der SoVD und wird in ganz Niedersachsen am 18. März 2016, dem internationalen Equal Pay Day (EPD), mit Aktivitäten auf diese Lohnlücke aufmerksam machen.

Der SoVD veranstaltet am Brandenburger Tor eine Aktion zum diesjährigen Equal Pay Day. Das Motto des Equal Pay Day orientiert sich immer an einem bestimmten Faktor, der für die Lohnlücke verantwortlich ist. 2014 waren es Minijobs und Teilzeitarbeitsmodelle, 2015 ging es um die Lohntransparenz.

Das Schwerpunktthema des Equal Pay Day 2016 lautet:  Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Der SoVD-Kreisverband Hildesheim-Alfeld fährt am 18. März 2016 mit dem Bus zum Aktionstag nach Berlin. Anmeldung bis zum 22. Februar 2016